Ralf Appel GmbH
gegr. 1909

Gasgeräte-Kundendienst | Gasheizungs-Notdienst
Modernisierung von Altbauten | Umbau und Einrichtung von Bädern
Sanitäre Anlagen | Etagenheizungen | Spenglerarbeiten

Solar

Kombinierte Solaranlagen zur Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung können im Frühjahr und im Herbst das Haus mit Wärme versorgen und im Winter den Heizkessel unterstützen. Auf diese Weise wird der Einsatz des konventionellen Heizkessels reduziert. Das spart Kosten, Schadstoffe und fossile Brennstoffe wie Öl oder Gas.

Der Energiebedarf zur Brauchwassererwärmung in einem Einfamilienhaus ist über das gesamte Jahr annähernd konstant und kann im Sommer schon mit kleinen solaren Brauchwasseranlagen fast vollständig gedeckt werden. Durch das in den Übergangszeiten noch gute Strahlungsangebot und dem gleichzeitig geringen Wärmebedarf für die Raumheizung kann eine Solaranlage zur kombinierten Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung in diesen Zeiten einen beträchtlichen Teil des Heizwärmebedarfs decken.

Kombianlagen mit einer Kollektorfläche von etwa 10 m² Flachkollektoren und einem Speichervolumen von etwa 750 Litern reduzieren den Energieverbrauch für die Brauchwassererwärmung und Raumheizung eines typischen Einfamilienhauses um etwa 20 Prozent.

Ralf Appel GmbH
Hartmann-Ibach-Straße 103
60389 Frankfurt am Main

Telefon 0 69 / 46 67 72
Telefax 0 69 / 46 67 32

© Ralf Appel GmbH 2009